Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Erste Hilfe in Grundschulen

Bereichsleitung Bildung/
Projektleiter
Ganztagsschulen

Herr
Dominik Lauer
22er Straße 66
66482 Zweibrücken

Tel:  06332 971323
Fax: 06332 971357

dominik.lauer
@kv-swp.drk.de

Bereich Bildung
Verwaltung

Frau
Sabrina Schmidt

22er Straße 66
66482 Zweibrücken

Tel:  06332 971319
Fax: 06332 971357

sabrina.schmidt
@kv-swp.drk.de

 

 

Erste Hilfe in Grundschulen

Termine auf Anfrage

Trau Dich! Keiner ist zu klein, um Ersthelfer zu sein!

Die hohe Zahl an Notfällen und Unfällen, insbesondere im schulischen Bereich, haben das DRK dazu veranlasst, eine weitere wichtige Lücke in der Ausbildung der Bevölkerung (in den Grundschulen) in Erster Hilfe zu schließen.
In einem neuen Erste Hilfe Programm des Deutschen Roten Kreuzes werden nunmehr auch Kinder im dritten und vierten Schuljahr in Erste Hilfe ausgebildet. Dieser Kurs soll Kindern helfen, spielend zu erlernen wie man anderen Mitmenschen, vielleicht sogar Mitschülern, helfen kann.

Helfen zu können und damit Verantwortung für alle Mitmenschen zu übernehmen, ist ein wichtiges Erziehungs– und Lernziel, weil hiermit der natürliche Abbau von Ängsten und die unbefangene Hilfsbereitschaft von Kindern gefordert und gefördert werden. Dies führt zu einem gesteigerten Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl für Kinder. Spielerisch werden zusätzliche Gefahrenpunkte herausgearbeitet und die Sicherheitserziehung ausgebaut.
Primär wird in diesem Kurs darauf hin gearbeitet, wie die Kinder Unfälle bzw. Verletzungen vermeiden können (d.h. Unfall verhütendes Verhalten einüben). Sollte allerdings dennoch etwas passieren und ein Mensch verletzt sein, werden die Schüler nach diesem Kurs auch Erste Hilfe leisten können.
Eine der wichtigsten Maßnahmen eines Ersthelfers ist es, den Notruf richtig abzusetzen. jedoch sollte ein Kind auch wissen, wann und wie es die stabile Seitenlage anwenden muss, wie es Verbände anlegt und wie man dem anderen Kind hilft, welches beispielsweise von einer Wespe gestochen wurde.
Wir möchten natürlich mit der Schule zusammen arbeiten, da die Schüler sehr viel Zeit dort verbringen. So werden wir z.B. zusammen mit Lehrerinnen und Lehrern den Kindern zeigen, wo sich in der Schule überall Verbandkästen und Notruftelefone befinden.

Zum Abschluss erhalten die Kinder eine „persönliche Urkunde“, die ihre Teilnahme an der Ausbildung „Erste Hilfe in Grundschulen“ bescheinigt.

Die Ziele im Überblick…

•     Einüben von unfallverhütendem Verhalten
•    Erlernung und Stärkung sozialer Kompetenzen
•     Heranführung an kindgerechte Erste Hilfe

Zielgruppe:

•    Grundschüler der dritten und vierten Klassenstufe aller Grundschulen

Seminardauer:

6 Zeitstunden aufgeteilt auf  2 Schultage.

Kosten:

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Pauschalpreis